Ausführliche Filmangaben
Jüngste Nachrichten
Retrospectives in german
February: Hommage at the Berlinale 2012, Berlin April/Mai: Retrospective at the Filmmuseum, Wien April/Mai: 2012: Retrospective at the Filmpodium, Zürich Mai: Retrospective at Kino im...

Der schwebende Schritt des Storches (To Meteoro Vima tou Pelargou) (1991)

Der schwebende Schritt des Storches (To Meteoro Vima tou Pelargou)

Generelle Angaben


Jahr: 1991
Dauer: 138 Minuten
Farbe: Έγχρωμη
Land: Griechenland
Auszeichnungen:

Der Film
Ein Ort an der Grenze Griechenlands, ein Flüchtlingslager, Menschen, die vom Wunsch, diesen Ort zu verlassen, beseelt sind. Ein junger Journalist glaubt, in einem älteren Mann einen vor Jahren nach heftiger Kritik am Establishment verschwundenen Politiker zu erkennen. Es gelingt dem Journalisten, die Frau des Verschwundenen in das Dorf zu locken.
"Angelopoulos ist der einzige, der eine Grenze im Kino wirklich zum Thema macht, keine wohlmeinende, tränentreibende Flüchtlingsgeschichte illustriert, sondern fernab vom individuellen Schicksal grundlegende Fragen stellt. 'Wieviele Grenzen müssen wir überwinden, bis wir daheim sind?' fragt Marcello Mastroianni im Film. Es ist eine der zentralen Fragen unserer Zeit. [. . .] Die Aufhebung der äußeren Grenzen sind nur der erste Schritt, der nächste, die Beseitigung der inneren, der wichtigere."

backtopFacebook